Bezahlt die Krankenkasse oder Zusatzversicherung meine Massage?

Die Krankenkasse bezahlt einen Teil der verordneten Massage, allerdings erst rückwirkend.

Vorgehensweise bei Rückvergütung durch die Krankenkassen:

Bei Heilmassagen, manueller Lymphdrainage und Moorpackungen können Sie sich mit einer ärztlichen Verordnung 

einen Teilbetrag von Ihrer Krankenkasse rückvergüten lassen. Die private Zusatzversicherung übernimmt dann häufig die Differenz.

  1. Ausstellung der Verordnung bei z.B. Ihrem Hausarzt 

  2. Bewilligung der Verordnung bei Ihrer Krankenkasse 

  3. Die Begleichung der Honorarnote erfolgt mit Rechnungsausstellung nach den unten stehenden Tarifen

  4. Nach den Behandlungen folgt die Rückvergütung bei Ihrer Krankenkasse (bewilligte Verordnung und Rechnung vorlegen) 

 

Die genauen Rückvergütungstarife erfragen Sie bitte bei Ihrer Krankenkasse. (je nach Behandlungsart und Krankenkasse, ca. 8 Euro pro Einheit)

Falls die Verordnung nicht vor Behandlungsbeginn bewilligt wurde, erfolgt keine Rückerstattung durch die Krankenkasse. Bitte bei Ihrer Krankenkasse bewilligen lassen bevor Sie zur 1. Massage kommen.

Wieviel kostet eine Massage?

Jede Massage hat den selben Preis.

30 min.....33 Euro

50 min.....53 Euro

Ausgenommen K-Taping ( je nach Tapeanlage 5 - 15 Euro zusätzlich)

Was mache ich, wenn ich einen Termin nicht einhalten kann?

Sollten Sie einen Termin nicht einhalten können, bitte ich um rechtzeitige Absage. Termine, die nicht 24 Stunden vorher abgesagt werden, muss ich leider in Rechnung stellen.

Verspätetes Erscheinen zum vereinbarten Termin wird, auch im Interesse der nachfolgenden Kunden, von Ihrer Massagezeit abgezogen.

Muss ich etwas zur Massage mitnehmen?

Bitte nehmen Sie ein großes Badetuch/Leintuch mit. 

Bei welchen Erkrankungen darf ich nicht massieren gehen?

Bei allen akuten und entzündlichen Prozessen an Knochen, Weichteilen und Gelenken. Dazu gehören z.B.:

  • akute Erkrankungen der inneren Organe

  • akute arterielle/venöse Gefäßerkrankungen (Arteriosklerose,Venenentzündung)

  • akute Lympherkrankungen (z.B. Lymphangitis)

  • Infektionskrankheiten (z.B. Diphtherie, Masern, Mumps, Scharlach)

  • akute Hauterkrankungen (z.B. Follekulitis, Allergisches Ekzem)

Nach Impfungen 3 - 4 Tage nicht massieren, Massageverbot gilt so lange wie Leistungsverbot.

Für genauere Abklärung sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt.

Soll ich zur Massage kommen wenn ich mich krank fühle?

Bei Fieber oder starken grippalen Infekten sagen Sie bitte Ihren Massagetermin ab. Körper und Immunsystem brauchen gerade vermehrt Energie für die Bekämpfung der Erreger. Durch eine Massage und die damit verbundene Durchblutungssteigerung könnte sich das Fieber erhöhen.

Bei leichten, abklingenden Verkühlungen hat die durchblutungsfördernde Wirkung der Massage heilende Effekte und unterstützt das Immunsystem bei der Bekämpfung der Erkältungserreger.

Welches Massageöl wird verwendet?

Ich verwende hochwertiges, rein pflanzliches Sesam- und Jojobaöl im Mischungsverhältnis 3:1, manchmal auch in Kombination mit 100% naturreinen, ätherischen Ölen.

Welche Ausbildung hat der Masseur?

Seit 2006 bin ich als freiberuflicher Heilmasseur und gewerblicher Masseur tätig. Außerdem bilde ich mich laufend weiter, um verschiedenste Behandlungsmethoden anwenden zu können.

Als freiberuflicher Heilmasseur bin ich berechtigt, Krankheitsbilder nach ärztlicher Verordnung zu behandeln. 

Als gewerblicher Masseur arbeite ich am gesunden Menschen, um Körper, Geist und Seele im Gleichgewicht zu halten und damit Krankheiten vorzubeugen.

Bekomme ich auch Gutscheine?

Gerne können Sie bei mir Gutscheine erwerben. Zu Anlässen wie Muttertag, Vatertag, Weihnachten oder Geburtstag udgl. 

sind Geschenkgutscheine besonders beliebt. Wenn Sie Gutscheine bei mir in der Praxis abholen möchten, melden Sie sich zuvor telefonisch unter 0650 450 77 33 oder bestellen sie per E-Mail Anfrage.

Brauche ich einen Termin oder kann ich auch unangemeldet kommen?

Bitte kontaktieren Sie mich zwecks Terminvereinbarung oder sonstigen Anfragen per Telefon oder E-Mail. Wenn Sie unangemeldet kommen unterbreche ich nur ungern, im Interesse der gerade zu behandelnden Kundschaft, eine Massage.

Während einer Massage nehme ich, um die Entspannung der Kunden zu fördern, auch keine Telefonanrufe an. Ich melde mich aber verlässlich zurück.

Sind Parkplätze vorhanden?

Vor der Massagepraxis sind öffentliche Parkplätze vorhanden.

Kann ich mit Bankomat- oder Kreditkarte bezahlen?

Eine Kartenzahlung ist nicht möglich. Sie können gerne Bar oder per Erlagschein bezahlen.

Haben Sie weitere Fragen? Bitte kontaktieren Sie mich.

© 2017 Massagepraxis Scheiblauer

Massagepraxis Scheiblauer, Heilmasseur und gewerblicher Masseur

3250 Wieselburg, Mühling-Mitellagasse 7, Tel.: 0650 450 77 33